Lehrstuhl für Deutsche Sprache und Literatur

Sie sind hier: Startseite > Lehrstuhlteam > Attila Mészáros

Attila Mészáros

Lehrstuhlleiter, wissenschaftlicher Oberassistent

 

E-Mail: meszarosa@ujs.sk

Telefon: +421 35 3260 870

Sprechstunden: Di 9.40 - 10.25, Do 11.15 - 12.00

Raum: B109a


Forschung

  • Kontrastive Diskursanalyse (aktuelles Forschungsprojekt: Die Flüchtlingskrise von 2015 in der deutschen, der ungarischen und der slowakischen Pressekommunikation)
  • Fachexterner Wissenstransfer

Publikationen

Monographien

  • Wissenstransfer in computerfachlichen Zeitschriftenartikeln: Eine linguistische Analyse der fachexternen Wissensvermittlung.
    Duisburg: Universitätsverlag Rhein-Ruhr, 2009. [bestellen]

Aufsätze

  • Der sichtbare Diskurs. Visualisierung von sprachlichen Daten im Rahmen von Diskursanalysen. In: Štefančík, R. (Hrsg.) Language and Politics between Linguistics and Political Science IV. Proceedings of the 4th Annual International Scientific Conference. Bratislava: Ekonóm, 2019. S. 56-71.
  • Mehr Diskurs! Ein Plädoyer für die Integration der Diskurslinguistik in den DaF-Unterricht. In: Štefančík, R./Šajgalíková , H. (Hrsg.) Cudzie jazyky v premenách času 9. Bratislava: Ekonóm, 2019. S. 75-86.
  • Zum Wortschatz der Migrationsdebatte im Spiegel der deutschen und der ungarischen Presse. In: Földes, Cs./Nefedova, L. (Hrsg.) Deutscher Wortschatz - interkulturell. Tübingen: Narr Francke Attempo Verlag, 2019. S. 131-148.
  • Perspektiven einer akteursorientierten Diskursanalyse der Flüchtlingsdebatte in der Slowakei. In: Slowakische Zeitschrift für Germanistik. Jahrgang 10, Nr. 2 (2018), S. 53-71.
  • Die Traumkiller. Perspektiven einer diskurslinguistischen Untersuchung der ungarischen Olympia-Debatte „Budapest 2024“. In: tekst i dyskurs – text und diskurs 11, 2018. S. 175-203.
  • Leitbegriffe der Migrationsdebatte im Spiegel der deutschen und der ungarischen Presse. In: Gredel, E./Kämper, H./Polajnar, J. (Hrsg.) Diskurs – kontrastiv: Diskurslinguistik als Methode zur Erfassung transnationaler und sprachübergreifender Diskursrealitäten (Sprache – Politik – Gesellschaft 23). Bremen: Hempen-Verlag, 2019. S. 246-261.
  • Flüchtlinge im Diskurs. Interdisziplinäre Annäherungen an ein multidimensionales Problem. In: Krause, D./Wrede, O. (Hrsg.) Synergien. 25 Jahre Germanistik und DAAD an der Philosoph Konstantin-Universität Nitra. Nitra: UKF, 2018. S. 187-204.
  • Wissen interkulturell vermitteln. Zur Problematik des fachexternen Wissenstransfers im Computerfachbereich. In: Földes, Cs. (Hrsg.) Sprach- und Textkulturen. Interkulturelle und vergleichende Konzepte (= Beiträge zur interkulturellen Germanistik 11). Tübingen: Narr, 2018. S. 225-242.
  • Zwischen Willkommen und Ablehnung. Eine kontrastive Analyse der Migrationsdebatte im Spiegel der deutschen und der slowakischen Presse. In: Věra Janíková, Alice Brychová, Jana Veličková, Roland Wagner (Hrsg.) Sprachen verbinden. Beiträge der 24. Linguistik- und Literaturtage Brno/Tschechien, 2016. Hamburg: Dr. Kovač, 2018. S. 241-250.
  • Die schaffen das. Möglichkeiten einer vergleichenden linguistischen Diskursanalyse am Beispiel der deutschen und der slowakischen Flüchtlingsdebatte. In: Bartoszewicz, I./Szczek, J./Tworek, A. (Hrsg.) Grenzen der Sprache – Grenzen der Sprachwissenschaft I (Linguistische Treffen in Wroclaw). Wroclaw / Dresden: ATUT/Neisse Verlag, 2017. S. 141-152.
  • „Wir schaffen das, wenn...“ Anspielungen in Artikelüberschriften am Beispiel der deutschen Einwanderungsdebatte. Convivium. Germanistisches Jahrbuch Polen 2016. Bonn: DAAD, 2017. S. 111-130. URL: http://convivium.edu.pl/assets/05-meszaros_2016.pdf
  • Refugees welcome?: Eine kontrastive Diskursnetzwerkanalyse am Beispiel der deutschen und der slowakischen Einwanderungsdebatte. In: Germanica Wratislaviensia 142. No. 3793 (2017). S. 255-272. DOI 10.19195/0435-5865.142.17
  • Offline-Vermittlungstechniken des fachexternen Wissenstransfers im Computerfachbereich. DOI 10.3726/bl2875 In: Wissenstransfer und Popularisierung: Ausgewählte Beiträge der Tagung Germanistische Forschungen zum Text (GeFoText) in Vaasa. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2017. S. 67-80.
  • Diskurs und Korpus im Daf-Unterricht. In: Zborník medzinárodnej vedeckej konferencie Univerzity J. Selyeho - 2017: "Hodnota, kvalita a konkurencieschopnosť - výzvy 21. storočia" - Sekcie humanitných vied. Komárno: Univerzita J. Selyeho, 2017, CD-ROM. S. 301-308.
  • (zusammen mit TÓTH-BAKOS, Anita, Andrea VARGOVÁ, Ladislav JARUSKA, Andrea PUSKÁS) Webové aplikácie v príprave budúcich učiteľov - hodnotenie ich didaktických aspektov. In: Zborník medzinárodnej vedeckej konferencie Univerzity J. Selyeho - 2017: "Hodnota, kvalita a konkurencieschopnosť - výzvy 21. storočia" - Sekcia informatických vied a IKT. Komárno: Univerzita J. Selyeho, 2017, CD-ROM. S. 105-119.
  • Social Media als Mittel des Wissenstransfers für Übersetzer. In: Cudzie jazyky v premenách času V.: recenzovaný zborník príspevkov z medzinárodnej vedeckej konferencie. Bratislava: Ekonóm, 2015. S. 165-170.
  • Science Blogs als Wissensressourcen in Online-Lernumgebungen. In: tekom - Jahrestagung und tcworld conference 2014 in Stuttgart: Zusammenfassungen der Referate. Stuttgart: tcworld, 2014. S. 90-92.
  • (zusammen mit Edita PARTOVÁ) Elektronikus kurzusok Moodle-környezetben a komáromi Selye János Egyetem Tanárképző Karán. In: Változó életformák - régi és új tanulási környezetek: Absztraktkötet. Eger: Líceum, 2013. S. 462.
  • Uni goes 2.0.: Anwendungsmöglichkeiten und Perspektiven im akademischen Bereich. PRspektive Online - Public Relations im Netz. Chemnitz, 2011. S. 194-208.
  • Tudásközvetítés az információs társadalomban. Budapest, 2009. S. 238-249.
  • Web 2.0 alapú tudástranszfer megoldások a vállalati kommunikációban. Komárno, 2009, S. 136-145.
  • Metaphorizität im computerfachlichen Wortschatz des Deutschen. Prace germanistyczne 3. Opole: Universitätsverlag, 2008. S. 153-162.
  • Metaphern in den Fachsprachen – verbotene Früchte oder kognitive Krücke?: Die Rolle von tropischen Konstruktionen beim Fachwissenstransfer am Beispiel der Computerfachsprache. Aktuelle Probleme der germanischen Philologie in der Ukraine und der Bologna-Prozess.. Tschernowitz: Universitätsverlag, 2007. S. 26-29.
  • Literature in the Net - Net Literature?. The Europe of Regions: Literature, Media, Culture.. Budapest, 2007. S. 95-100.
  • Bedeutungsveränderungen bei der Übernahme von Anglizismen ins Deutsche. Das Wort in Satz und Text: Probleme und Erkenntnisse. Nitra, 2004. S. 153-162.
  • Anglicizmusok a magyar internet nyelvezetében. In: Új jelenségek a magyar nyelvben: Válogatás a Nemzeti Kulturális Örökség Minisztériuma anyanyelvi pályázataiból. Budapest: Tinta Kiadó, 2004. S. 100-113.

Rezensionen

  • Roelcke, Thorsten: Fachsprachen. 2., durchges. Auflage. Berlin: Erich Schmidt, 2005.
    In: Jahrbuch der ungarischen Germanistik 2006. S. 281-287.
  • Bründl, Monika Elisabeth: Lexikalische Dynamik. Kognitiv-linguistische Untersuchungen am englischen Computerwortschatz (Linguistische Arbeiten 443). Tübingen: Niemeyer, 2001.
    In: Zeitschrift für angewandte Linguistik. S. 126-133.
Studienangebot

Studieren Sie Deutsch als Fremdsprache an der Pädagogischen Fakultät der J.-Selye-Universität in frei wählbaren Kombinationen. Die Anmeldefrist ist der 30. Juli 2021. Auf Wiedersehen im September!

Forschung

Wir sind Kooperationspartner des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft der Universität Erfurt im Rahmen des Projektes "Deutsche Mediensprache im Ausland – am Beispiel der deutschen Minderheitenpresse in Mittel- und Osteuropa".

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben